/Haeger & Schmidt Logistics verstärkt Präsenz in Süddeutschland

Haeger & Schmidt Logistics verstärkt Präsenz in Süddeutschland

Ab dem 1. Oktober 2017 ist Haeger & Schmidt Logistics GmbH mit einem Vertriebsbüro in Süddeutschland vertreten, das im zentral gelegenen Balingen von Richard Armbruster (55) aufgebaut wird.

Der gebürtige Reutlinger bringt über 35 Jahre Branchenerfahrung im Transportsektor, Handel und Industrie mit und ist zudem ein gefragter Ansprechpartner in Gremien der Industrie- und Handelskammer.

Er ist gelernter Speditionskaufmann und Verkehrsfachwirt, war zuvor neun Jahre als Verkaufsleiter Süd der UTC Overseas GmbH tätig und ist ausgewiesener Fachmann sowohl in der Projektlogistik als auch bei multimodalen Verkehren.

„Wir wollen mit Richard Armbruster unsere Weiterentwicklung beschleunigen und mit dem neuen Vertriebsstützpunkt in der traditionell innovativen Region Süddeutschland bzw. auch Länder übergreifend noch präsenter werden,“ erläutert Carsten Berger, General Manager und zentral verantwortlich für Sales & Business Development. Dieser Schritt ist die logische Konsequenz aus den erfolgreichen Erfahrungen mit Gründung des Vertriebsbüros Nord vor gut vier Jahren.“  

CEO Heiko Brückner ergänzt: „In der Logistik hat Individualität und Persönlichkeit noch immer einen sehr hohen Stellenwert. Daher wollen wir unsere Kunden nicht nur von Duisburg per Telefon und Mail kontaktieren, sondern noch professioneller vor Ort beraten und betreuen.“

Haeger & Schmidt Logistics, mit Hauptsitz Duisburg, hat europaweit mehr als 200 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen und verbucht pro Jahr einen Umsatz in dreistelliger Millionenhöhe.

Die Kernkompetenzen werden in den Bereichen Inland Navigation, Projects, Intermodal, Port Logistics, Short Sea, Shipping & Forwarding gebündelt.

Das 1887 gründete Unternehmen ist eine 100%ige Tochter der inhabergeführten Felbermayr-Gruppe .

2017-09-29T15:43:01+00:00 29. September 2017|