/A40: LKW-Waage in Betrieb genommen – Brücke bleibt befahrbar

A40: LKW-Waage in Betrieb genommen – Brücke bleibt befahrbar

auf der A40-Rheinbrücke Neuenkamp in Fahrtrichtung Essen hat der Landesbetrieb Straßen.NRW am Freitag (9.11.) eine LKW-Waage in Betrieb genommen. So soll verhindert werden, dass rechtswidrig überladene Lastwagen die Brücke überfahren und Schäden an dem Bauwerk verursachen. Dies ist Voraussetzung dafür, dass die Brücke bis zur Inbetriebnahme des Neubaus ohne Einschränkungen genutzt werden kann. 

Das zulässige Gesamtgewicht für LKW beträgt im gesamten Bundesgebiet 40 Tonnen oder 11,5 Tonnen Achsgewicht. Sind die LKW schwerer, bedarf es grundsätzlich einer Sondergenehmigung. In Fahrtrichtung Venlo soll eine entsprechende Anlage im kommenden Frühjahr eingerichtet werden. 

Vorbereitende Messungen in der letzten Oktoberwoche haben gezeigt, dass die Maßnahme dringend erforderlich ist. Innerhalb einer Woche sind fast 1750 LKW mit mehr als 40 Tonnen Gesamtgewicht über die Brücke gefahren. Ein LKW war sogar mit über 60 Tonnen unterwegs. Mit der jetzt installierten LKW-Waage können rechtswidrige Überschreitungen in Zukunft geahndet werden.

Quelle: https://www.strassen.nrw.de/de/projekte/a40/rheinbruecke-neuenkamp-muss-erneuert-werden.html

 

2018-11-09T12:08:08+00:009. November 2018|

By continuing to use the site, you consent to the use of cookies. Further information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen