//Port Logistics
Port Logistics 2017-07-04T11:45:28+00:00

PORT LOGISTICS

Unser Terminal im Duisburger Hafen (Kailänge: 300 Meter / Gleislänge: 900 m) ist auf den Umschlag von Stahlprodukten und Stückgut spezialisiert: Zwei moderne Trockenumschlagshallen, die das Wasser um jeweils 30 Meter überragen, und ein flexibles Freilager bieten über 21.500 m² für den perfekten trimodalen Umschlag.

Jedes Jahr werden hier hunderte Binnen- und Küstenmotorschiffe abgefertigt und tausende Container gestaut. Containerstuffing gehört zu unseren Kernkompetenzen. Monatlich werden rund 1.000 LKW abgefertigt.

Wir punkten hier mit speziellen Lösungen auch für besonders schwere Güter in Containern. Darüber hinaus bestehen spezialisierte Umschlagsmöglichkeiten für viele Arten von Stückgütern.

WEITERE PLUSPUNKTE

  • Markierung und Etikettierung, Strippen und Stuffen von Containern mit Spezialequipment
  • Spezialequipment aller Art ermöglicht den Umschlag von Stück- und Containergut.
  • Wir arbeiten auf Grundlage der Fachinformationen des GDV Container Handbuchs (Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft).
  • Individuelle, materialschonende Ladungssicherung für jedes zu transportierende Gut in enger Abstimmung mit unseren Kunden.
  • EDV-gestützte Lagerverwaltung
  • Vor- und Nachlauf von/bis zum Versender/Empfänger
  • 8000 m² Hallenlagerfläche / 13.500 m2 Freilagerfläche
  • 1,5 km² Gleisaufstellfläche
  • Inbetriebnahme der neuen Freilager-Krananlage im Dezember 2015: Mit der 25 m weiten Auskragung über Wasser (Land: 30 m) sowie einer Hubhöhe von 25 m (davon 18 m über Schienenoberkante) ist der neue Kran trimodal einsetzbar, um Schiffe, drei Verladegleise, die Straße und das Stahllager im Südhafen zu bedienen.
  • Insgesamt sechs Krananlagen: Kapazität von 2 x 20 t bis max. 50 t
  • Trimodale Trockenumschlaghallen mit jeweils zwei Krananlagen
  • Umschlag bei jeder Witterung und dank Trockenumschlagshallen auch von Schiff zu Schiff